Spenden für das Netzwerk

Helft uns, unsere Arbeit für 2019 zu sichern!

Liebe Freunde und Unterstützer des Netzwerk Steuergerechtigkeit,

seit über 15 Jahren setzen wir uns für eine gerechte Steuerpolitik ein. Mit den Panama und Paradise Papers und der Steuervermeidung von Google, BASF, Apple und vielen anderen erlebt das Thema Steuergerechtigkeit eine neue Dynamik. Unsere Arbeit wurde dabei bisher von den Fachreferenten der Mitgliedsorganisationen sowie einer (halben) Koordinationsstelle getragen. Diese Struktur ist den Anforderungen nicht mehr gewachsen. Darauf reagiert das Netzwerk 2017 mit der Gründung eines Fördervereins und dem Ziel, eigene themenspezifische Referent_innen zu beschäftigen. Dafür brauchen wir aber mehr finanzielle Unterstützung. Dabei ist es uns wichtig, unabhängiger von Projektförderungen zu werden und uns finanziell so aufzustellen, dass wir Gehälter und Büromiete dauerhaft zahlen können. Mit einer Dauerspende können Sie/ könnt ihr zu unserer Unabhängigkeit beitragen und unsere Arbeit langfristig sichern.

Jetzt das Netzwerk durch eine Spende Unterstützen

Zur Zeit stehen viele Entscheidungen an, die wir im Netzwerk intensiv begleiten wollen. Diese sind u.a.:

  • Unternehmenssteuervermeidung: Aggressive Steuervermeidung verursacht in der EU zu Einnahmeverluste von 60 Mrd. €, davon allein 17 Mrd. € in Deutschland. Wir beteiligen uns an Anhörungen und machen Druck auf Entscheidungsträger_innen, um Schlupflocher zu Schließen und Transparenz
  • Geldwäsche: Mit den Panama- und Paradise Papers ist ein horrendes Ausmaß an Geldwäsche und Steuerflucht (sehr) reicher Menschen öffentlich geworden. Wir veröffentlichen den Schattenfinanzindex (zusammen mit TJN) und fordern ein öffentliches Transparenzregister der Eigentümer von (Briefkasten-)Firmen.
  • Kapitalflucht aus den Ländern des globalen Südens: Auf jeden US-Dollar aus der Entwicklungszusammenarbeit kommen mittlerweile mindestens 10-US Dollar illegitim exportierten Geldes. Wir setzen uns dafür ein, dass Deutschland seiner internationalen Verantwortung gerecht wird und effektive Regeln gegen illegitime und illegale Kapitalabflüsse umsetzt.

Diese Aufgaben werden von den Mitgliedern und Unterstützern des Netzwerkes gemeinsam mit der Koordination bearbeitet. Jetzt wollen wir unsere Arbeit und Strukturen stabilisieren und ausbauen. Mit den vorhandenen Finanzmitteln ist all das nur sehr begrenzt möglich. Wir gehen sparsam und effektiv mit Geld um. Der Einsatz unserer Finanzen wird von uns gemeinsam entschieden und kontrolliert.

Jede Spende sichert unsere Arbeit für Steuergerechtigkeit

Mit bestem Dank, für das Netzwerk Steuergerechtigkeit,

Lisa Großmann

PS: noch einfacheres Spenden für das Netzwerk ist auch über Betterplace möglich.

Lisa Großmann, Koordinatorin

Netzwerk Steuergerechtigkeit
Tel. +49 30 217 99 994
Mail: info@netzwerk-steuergerechtigkeit.de
Homepage: www.netzwerk-steuergerechtigkeit.de
Blog: www.steuergerechtigkeit.blogspot.de