Internationale Konferenz: Keine Steuern, keine Entwicklung

Dokumentation einer Konferenz und Podiumsdiskussion am 17. und 18. Februar

Keine Steuern, keine Entwicklung –

Wege zur gerechten Besteuerung multinationaler Unternehmen

Netzwerk Steuergerechtigkeit, WEED e.V, Friedrich-Ebert-Stiftung

Steuereinnahmen sind für viele Ökonomien im Globalen Süden überlebensnotwendig, denn sie finanzieren unter anderem die öffentliche Infrastruktur. Entsprechend weitreichende Folgen hat es, wenn transnationale Unternehmen es vermeiden, Steuern an den Orten der Produktion abzuführen. Diesem Thema und möglichen Lösungsansätzen widmete die FES, WEED und das Netzwerk Steuergerechtigkeit zwei Tage lang Workshops und Diskussionen. Am 17. Februar standen Illegitime Finanzströme »made in Germany« im Fokus, am 18. Februar »Wege zur gerechten Besteuerung multinationaler Unternehmen«. Mit einigen Teilnehmer_innen der Veranstaltungen hat die Journalistin Andrea Protscher Interviews geführt, eine ausführliche Dokumentation der Konferenz finden Sie hier: konferenzbericht_keine_steuer_keine_entwicklung

Bereits im Vorfeld der Veranstaltungen äußerte sich Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, zum von der G20 unterstützten Aktionsplan der OECD gegen Gewinnverlagerung und -verkürzung (Base Erosion and Profit Shifting, kurz: BEPS):

deutsch, 10min24: Datei downloaden

Dereje Alemayehu, Vorsitzender der Global Alliance for Tax Justice, prangerte an, dass multinationale Konzerne oft weniger Steuern zahlen als beispielsweise eine Kioskbesitzerin. Durch Steuerhinterziehung und Kapitalflucht entgehen afrikanischen Gesellschaften jährlich etwa 60 Milliarden US Dollar. Er plädierte für ein gerechtes und faires Steuersystem und dafür, Schlupflöcher zu stopfen:

deutsch, 7min50 Datei downloaden

Michael Lennard, u.a. Vorsitzender des International Tax Cooperation and Trade Office, sprach über Maßnahmen, die die UN zur Lösung der Problematik der Steuerhinterziehung im Auge hat. Die wichtigste und gleichzeitig schwierigste Herausforderung sei es, Normen zu schaffen, die den Anforderungen von Entwicklungsländern gerecht werden.

im Original, englisch, 9min10 Datei downloaden

voice over, deutsch, 10min25 Datei downloaden

Das Programm der Podiumsdiskussion zu »illegitimen Finanzströmen« finden Sie hier: Flyer_Illegitime_Finanzstroeme.pdf

Das Programm der Konferenz »Keine Steuern, keine Entwicklung« finden Sie hier: keineSteuernkeineEntwicklung.pdf

Eine Kooperationsveranstaltung von Weed, Netzwerk Steuergerechtigkeit und der FES.

Gefördert durch Brot für die Welt.