Stellungnahmen und Briefe

Stellungnahme zu neuen Cum-Ex-Enthüllungen

Die Cum-Ex- und Cum-Cum-Geschäfte eines Syndikats von Finanzjongleuren haben den deutschen Staat zwischen 2001 und 2016 etwa 30 Milliarden Euro gekostet. Neue Enthüllungen des investigativen Journalistenkollektivs Correctiv zeigen jedoch, dass das Problem nicht der Vergangenheit angehört – im Gegenteil. […]

Stellungnahme als PDF

______________________________________________________

Offener Brief an Finanzminister Scholz und Jutizministerin Barley bezüglich mangelnder Fortschritte bei den EU-Verhandlungen zu öffentlichen länderspezifischen Berichterstattungen

Sehr geehrter Herr Bundesminister Olaf Scholz,
sehr geehrte Frau Bundesministerin Dr. Katharina Barley,

das Netzwerk Steuergerechtigkeit wendet sich an Sie wegen fehlender Fortschritte und Ambitionen im Rat der Europäischen Union hinsichtlich der öffentlichen länderspezifischen Berichterstattung. Während wir uns dem Jahrestag der Paradise Papers nähern, bleiben sowohl die Intransparenz und damit auch die aggressive Steuervermeidung multinationaler Unternehmen (MNCs) besorgniserregend und erfüllen die Bürgerinnen und Bürger mit Sorge. Dies zeigen auch über 150.000 Unterschriften für mehr Unternehmenstransparenz und öffentliche länderspezifische Berichterstattung (netzwerk-steuergerechtigkeit.de/kampagnen/). Angesichts der bevorstehenden Europawahl im Mai 2019 werden ein Trilog und eine ehrgeizige Entscheidung jedoch immer unwahrscheinlicher, es sei denn, Deutschland und andere EU-Mitgliedstaaten werden sofort tätig. […]

Brief als PDF

______________________________________________________

Offener Brief zu öffentlichen Länderbezogenen Berichterstattungen anlässlich der Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2017

(…)Wir fordern Sie daher auf, sich im Koalitionsvertrag für die öffentliche Berichterstattung von Konzer-nen über die in den jeweiligen Ländern erzielten Gewinne, gezahlten Steuern und weitere Kennzahlen (public country-by-country report) auszusprechen und den von der EU-Kommission vorgelegten Vor-schlag für eine europaweite Regelung zu unterstützen. Deutschland darf hier nicht, wie bisher gesche-hen, weiter blockieren.

PDF

______________________________________________________

FAQ #paradisepapers #badappleby

Die Süddeutsche Zeitung berichtet erneut von einem umfangreichen Leak in mehreren Länderbüros der Offshore Anwaltskanzlei Appleby. Die hier zusammengefassten Fragen und Antworten sollen bei der ersten Einordnung der Informationen behilflich sein.

PDF

______________________________________________________

EU tax haven list must not be watered down

Offener Brief an EU-Kommissionspräsident Juncker zur geplanten Veröffentlichung der EU-Liste nicht kooperativer Steuergebiete

03. November 2017

PDF

______________________________________________________

Steuerpolitische Forderungen für die Koalitionsverhandlungen

Für die Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2017 hat das Netzwerk Steuergerechtigkeit zentrale steuerpolitische Forderungen zusammengestellt.

26. Oktober 2017

PDF

______________________________________________________

Umsetzungsgesetz zur EU-Geldwäscherichtlinie

Stellungnahme von Tax Justice Network und Netzwerk Steuergerechtigkeit für die Anhörung des Finanzausschusses zum dem „Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EUGeldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen“ (BTDrucksache 18/11555) am 24. April 2017.

PDF

_______________________________________________________

„Lizenzschranke“ für Unternehmen

Stellungnahme von WEED e. V.  und Netzwerk Steuergerechtigkeit für die Anhörung des Finanzausschusses zum Entwurf eines Gesetzes gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen (BT-Drucksache 18/11233) am 29. März 2017.

PDF

_______________________________________________________

Gesetz zur Bekämpfung der Steuerumgehung mit Hilfe von Briefkastenfirmen

Gemeinsame Stellungnahme von WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V. und Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland zur Anhörung des Finanzausschusses zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften am 27. März 2017

PDF

_______________________________________________________

„NRW für Steuergerechtigkeit!“

gemeinsame Stellungnahme von Netzwerk Steuergerechtigkeit und Tax Justice Network für die öffentliche Anhörung des Haushalts- und Finanzausschusses des Landtags Nordrhein-Westfalen am 9. März 2017 zum Antrag der Fraktion der SPD und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Drucksache 16/13997) „Nordrhein-Westfalen für Steuergerechtigkeit! Steuerkriminalität bekämpfen – Steuergerechtigkeit herstellen – gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern“

PDF

Videomitschnitt der Anhörung

_______________________________________________________

Offener Brief von Ver.di Chef Bsiske an den Finanzminister Schäuble zu öffentlicher Berichterstattung von Konzernen

im Namen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di möchte ich Sie als
verantwortlichen Bundesminister bitten, den Vorschlag zur Änderung der EURichtlinie
im Hinblick auf die Offenlegung von Ertragsteuerinformationen durch
bestimmte Unternehmen und Zweigniederlassungen zu stärken, der derzeit im
Europäischen Parlament und im Rat der Europäischen Union diskutiert wird.

PDF

_______________________________________________________

Zur Einführung einer Gesamtkonzernsteuer

Position des Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland anlässlich des Vorschlags der EU Kommission zur Neuauflage der Gemeinsamen Konsoldierten Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage (GKKB) vom Oktober 2016 , Stand: 25.01.2017

PDF

_______________________________________________________

„Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und –verlagerungen“

Gemeinsame Stellungnahme von WEED – Weltwirtschaft, Ökologie &  Entwicklung e.V. und Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland zur Anhörung des Finanzausschusses am 19.10.2016 zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und –verlagerungen.

PDF

_______________________________________________________

„Auswirkungen von Steuervermeidung und Steuerhinterziehung auf die Entwicklungsländer“

Stellungnahme für die öffentliche Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages am 20. Juni 2016, von Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland und Tax Justice Network, Markus Meinzer, 17. Juni 2016

PDF

_______________________________________________________

„Automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen“

Gemeinsame Stellungnahme von Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland und WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V.zur Anhörung des Finanzausschusses zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen und zur Änderung weiterer Gesetze (BT-Drucksache 18/5920) am 2. November 2015

PDF

_______________________________________________________

Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes

an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts – 25.06.2015

PDF