Veranstaltungen

09. Dezember 2019: Podiumsdiskussion „Cum-Ex: Der organisierte Griff in die Staatskasse – Was sind die Konsequenzen?“

Die Vorgänge rund um den größten Steuerdiebstahl der Geschichte Europas sind so komplex wie vielschichtig. Mehr als 10 Milliarden Euro: So hoch wird der Schaden durch Cum-Ex-Geschäfte allein in Deutschland geschätzt. Das genaue Ausmaß wird erst nach umfassender strafrechtlicher und öffentlicher Aufarbeitung absehbar sein.

Wie kam es zum Cum-Ex-Skandal und was sind die Ausmaße in Deutschland und Europa? Welchen Einfluss hatten Banken auf die Gesetzgebung und wie aktiv war die Branche selbst daran beteiligt? Wie ist der aktuelle Stand der gerichtlichen Aufarbeitung? Wie können Steuerhinterziehungsmodelle für Staat und Strafverfolgungsbehörden frühzeitiger erkannt und bekämpft werden?

Das möchten wir mit Ihnen und folgenden Expertinnen und Experten diskutieren:

  • Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen
  • Gerhard Schick, Bürgerbewegung Finanzwende
  • Judith Pöppelmann, Transparency Deutschland
  • Moderation: Volker Votsmeier, Handelsblatt

Eine Veranstaltung vom Netzwerk Steuergerechtigkeit, Transparency Deutschland, und WEED e.V.

Datum: 09. Dezember 2019 – 16:00 – 18:30 Uhr
Ort: Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 8-10, 10117 Berlin

 

09. März 2018: Fachgespräch „Wie weiter mit der Grundsteuerreform?“

Passend zum anstehenden Urteil des Bundesverfassungsgerichts sollen verschiedene Reform-alternativen für die Grundsteuer – von der reinen Bodensteuer über die im Koalitionsvertrag erwähnte Grundsteuer C bis hin zu einer Überarbeitung der Einheitswerte – diskutiert werden. Das Netzwerk Steuergerechtigkeit möchte bei dieser Veranstaltung eine Plattform für einen fundierten Austausch zwischen  Fachleuten, Politik und Zivilgesellschaft zu den aktuell debattierten Vorschlägen zur Reform der Grundsteuer ermöglichen.

Datum: 9. März  2018 – 10:00 – 13:00 Uhr
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17 (Haus 1), 10785 Berlin

 

20. April 2017: Verschärft der Brexit den internationalen Steuerwettbewerb?
Diskussion mit:
Markus Meinzer, Vorstandsmitglied sowie Finanz- und Steueranalyst beim Tax Justice Network
Michael Theurer, MdEP, Co-Berichterstatter des Steuer-Sonderausschusses im Europäischen Parlament und Mitglied des Untersuchungsausschusses zu den Panama Papers
Veranstaltungsort: Matthäuskirche, Frankfurt am Main
Mehr Informationen hier.

07. März 2017: Dialogforum Steuergerechtigkeit für Entwicklung: 

„Steuerwettlauf ins Bodenlose? Die Rolle Deutschlands und der G20 bei der Besteuerung multinationaler Unternehmen“
Podiumsdiskussion mit:
Annet Oguttu, Professorin für Steuerrecht an der University of South Africa, Pretoria
Michael Sell, Leiter der Steuerabteilung, Bundesministerium der Finanzen
Francis Weyzig, Experte für Steuergerechtigkeit, Oxfam Niederlande
Veranstaltungsort: Kalkscheune, Johannisstr. 2, 10117 Berlin
Mehr Informationen hier.

18. Februar 2016: Internationale Konferenz: Keine Steuern, keine Entwicklung – Wege zur gerechten Besteuerung multinationaler Unternehmen.
Mehr Informationen hier.

17. Februar 2016: Illegitime Finanzströme »made in Germany«.
Podiumsdiskussion mit:
Leyla Ates, Professorin für Steuerrecht, Istanbul Kemerburgaz Universität
Lothar Binding, MdB, Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
Tove Maria Ryding, Referentin für Steuergerechtigkeit, eurodad
Michael Sell,Leiter der Steuerabteilung, Bundesministerium der Finanzen
Moderation: Harald Schumann, Der Tagesspiegel

17.Februar 2016: Mitgliederversammlung des Netzwerk Steuergerechtigkeit.

2. Dezember 2015: Diskussion zum Thema STEUEROASE DEUTSCHLAND?
Mit Markus Meinzer, Lothar Binding, Olav Gutting, Dr. Gerhard Schick, Michael Sell und Dr. Axel Troost.
Mehr Informationen hier.

26.November 2015: Filmvorführung „The Price We Pay“
mit dem Regisseur Harold Crooks. Mehr Informationen hier.